Wie effektiv ist HydraFacial?
Neben der Verfeinerung der Hautstruktur und Poren reduziert HydraFacial auch Hautprobleme wie Rötungen, Sonnenschäden, Pigmentstörungen, Entzündlichkeiten und sogar störende Fältchen und kleine Narben.

Für wen ist Hydrafacial geeignet?
Grundsätzlich ist das Hydrafacial für jeden geeignet. Durch die individuellen Zusammensetzungen der Seren kann der Arzt die Behandlung optimal an Dich und die Bedürfnisse Deiner Haut anpassen.

Wann kommt das Hydrafacial zur Anwendung?
Die Hauptanwendung des Hydrafacials ist die Tiefenreinigung der Haut und deren Versorung mit Wirkstoffen. Das Hydrafacial lässt sich jedoch vielfältig einsetzen und kommt beispielsweise bei folgenden Krankheitsbildern zur Anwendung

Rosazea und Couperose

Dazu gehören beispielsweise Rosazea und Couperose. Hier handelt es sich um chronische Erkrankungen, die meist aus einer genetisch bedingten Bindegewebsschwäche hervorgehen. Sie äußern sich oftmals anhand von Äderchen, die sich über das Gesicht ziehen oder in Form von rötlichen Flecken. Das Hydrafacial kann hier für Abhilfe sorgen, da die Wirkstoffe, die im Zuge der Sitzung zugeführt werden, die Durchblutung und auch die Regeneration der Zellstoffe anregen.

Anti-Aging-Vorsorge (Falten, Pigmentflecken, Altersflecken)

Durch die Einarbeitung von Hyaluronsäure erreichen Spezialisten eine erneute Aufpolsterung der Falten, zudem wirkt die Behandlung der Bildung neuer Falten entgegen. Diese Hautstraffung dient somit ebenfalls als Anti-Aging-Vorsorge.

Durch die Entfernung der obersten Hautschicht wirkt nicht nur die ganze behandelte Fläche wesentlich ebenmäßiger. Es schwächt auch die Intensität von Pigmentflecken und Altersflecken deutlich ab.

Mitesser & Akne

Durch die porentiefe Reinigung, die erst durch ein Säurepeeling ermöglicht wird, können Mitesser ausgezeichnet behandelt und auch entfernt werden.

Auch Akne verbessert sich durch die Behandlung. Gegen die Aknenarben selbst helfen einerseits die Hyaluronsäure, die die Narben aufpolstert und auf der anderen Seite die pflegenden Wirkstoffe, welche zur Zellregeneration beitragen.

Milien

Da es sich bei Milien um gutartige, kleine Zysten handelt, die aus Keratin und Talg bestehen, verschafft auch hier das Hydrafacial Abhilfe. Durch die tiefgehende Ausreinigung der Haut mithilfe eines Wasserwirbels, kann sich der Talg lösen und so die Zyste verkleinern oder gar entfernen.